Gran Canaria: Explosion im Wellness-Hotel, 1.000 Gäste evakuiert

Nach Angaben der örtlichen Behörden befüllte ein Lastwagen am Mittwochmorgen gerade den Gastank im Wellnessbereich des Luxushotels Cordial in der Ortschaft Playa de Mogán, als es zu der Explosion kam.

Vier Frauen – drei Hotelbedienstete und eine Urlauberin – erlitten Verbrennungen an 70 bis 100 Prozent der Körperoberfläche und schwebten in Lebensgefahr. Die Touristin stammt nach Informationen des staatlichen Rundfunks RNE aus Norwegen. Ein Hotelangestellter wurde schwer verletzt.

Unter den Urlaubern spielten sich nach Medienberichten Panikszenen ab. Einige von ihnen mussten wegen Angstzuständen behandelt werden. Die Gasexplosion brachte das Dach des Wellness-Gebäudes der Anlage teilweise zum Einsturz. Der Brand wurde von der Feuerwehr gelöscht.

Experten sollten prüfen, ob die Urlauber in ihre Zimmer zurückkehren können. Der Auslöser der Explosion war zunächst nicht bekannt. (AFP, SAZ, dpa)