Während bei Valencia ein Lokal mit Gerichten für einen Euro wirbt, lockt das Restaurant "A Díos pongo por Testigo" (Gott ist mein Zeuge) in Valladolid mit Menüs ohne Preise. Die Gäste zahlen das, was sie für angemessen halten. 

So kann man zwischen drei Vor- und drei Hauptspeisen wählen, unter anderem aus gratinierten Crêpes mit Pilzfüllung, kastilischem Eintopf und Caneloni, oder auch unter Steak vom Grill, Dorade und Gulasch. 

Das Menü wird mit einem Dessert, Brot und einem Getränk vervollständigt. Zum Abschluss entscheidet der Gast, wie ihm das Mahl gemundet hat und zahlt freiwillig den Preis, den er dafür ausgeben möchte. 

NEWS: Neueröffnung: Legendäres Tapaslokal in Barcelona ist zurück

NEWS: Tapas-Marathon: Fünftägiger Wettkampf durch ganz Asturien

NEWS: Tapas oder Sushi? Ferran Adrià "vernarrt" in japanisches Essen

Der Besitzer des Restaurants ist sich natürlich darüber im Klaren, dass es einige Gäste geben wid, die das Prinzip eiskalt ausnutzen. Aber die Leute wissen auch, was ein Menü kostet, sie werden zumindest die Kosten abdecken – hofft er.

Andere psychologische Faktoren wie "das schlechte Gewissen", oder die Zahlungsmoral von Stammgästen kommen ebenfalls ins Spiel. 

Das “Menü auf freiwilliger Preisbasis” wird nur mittags von Dienstag bis Samstag serviert. Zudem bietet das Restaurant einen à la Carte-Service an. 

Und wie sieht die bisherige Bilanz aus? “A Díos pongo por Testigo” wird seit Einführung des Spezialmenüs sehr gut besucht. Letztendlich hält sich die Gewinn- und Verlustrechnung in Grenzen, da ein “gesunder Ausgleich” besteht. 

“Im Grunde genommen geht es nicht um den Gewinn, sondern um die Werbung für das Lokal”, so Chef Juan. “Wir haben weiterhin Arbeit und gewinnen neue Kunden. Wenn das Geschäft dann auch rentabel ist, perfekt!”

#{fullbanner}#

BILDERGALERIE: Die leckersten spanischen Tapas

Tapas-Tipp fürs Wochenende: Hühnchenflügel im Biermantel

NEWS: Cartagena lockt Urlauber mit Tapas-Routen durch die Altstadt

NEWS: "Taxy Key" Barcelona: Beste Pizzeria der Welt macht zu

NEWS: "Ensaladilla Rusa": Die spanische Variante zum Kartoffelsalat

NEWS: Olé Granada: "Wir bekämpfen die Krise mit Tapas!"

FORUM: Alles rund um gesundes Essen und Abspecken. Hier finden Sie tolle Tipps!

FORUM: Was ist leckerer? Currywurst oder Tapas? Sagen Sie Ihre Meinung!

NEWS: Frühjahrsdiät: Mit spanischem Gemüse zur Bikinifigur

NEWS: Felicidades, liebe Currywurst: Spanien gratuliert zum 50.

NEWS: Abspecken mit Tapas? Auberginen-Tortilla!