Genialer Guti: Real Madrid ist nicht zu stoppen

Reals Abwehr stark verbessert

Eine erste Halbzeit voller Traumpässe von Guti, zwei Tore durch Robinho, ein weiteres Tor des eingewechselten Sneijder, und die zwei Gegentore der „Gelben“ aus Villareal waren vergessen. 3-2 hieß es am Ende für die Königlichen.

Vor allem in der Abwehr zeigte sich Real Madrid gegenüber den zuletzt gezeigten Spielen stark verbessert, wobei das weniger an Cannavaro und seinen Kollegen lag als vielmehr an der Abwehrarbeit der Mittelfeldspieler. Sogar Guti ließ sich einmal beim Grätschen erwischen, wohl ein Gruß an den im Publikum weilenden ehemaligen Real-Kicker Paul Breitner.

Guti überragend, Real micht acht Siegen in Folge

Dennoch war Guti auch offensiv der überragende Mann auf dem Feld, nach seinem genialen Pass auf Robinho, der zum 1-0 führte, musste er sich vom Brasilianer demonstrativ die Schuhe putzen lassen. Real hat seinem achten Sieg in Folge jetzt neun Punkte Vorsprung in der Tabelle auf den zweiplatzierten Barcelona, Villareal bleibt Dritter mit bereits 15 (!) Punkten Rückstand.