BRIGHTON, U.K / München / Karlsruhe (ots) –

Avalara (https://www.avalara.com/eu/de/index.html/1), Anbieter von Cloud-basierten Lösungen zur Automatisierung der Steuer-Compliance, gibt die Akquisition von INPOSIA (https://www.inposia.com/) bekannt. INPOSIA ist ein deutsches Software-Unternehmen, das elektronische Rechnungsstellung (E-Invoicing), digitale Steuerberichterstattung sowie System- und Datenintegration bereitstellt, um die digitale Transformation voranzutreiben, so dass Unternehmen ihre Compliance-Anforderungen in Echtzeit erfüllen können.

Steuerbehörden weltweit setzen zunehmend auf Echtzeit-Compliance, um finanzielle Transparenz zu erreichen und Betrug zu bekämpfen. Derzeit verlassen sich mehr als 60 Länder auf E-Invoicing-Systeme – oder wollen diese einführen -, um die Einhaltung der Vorschriften zu gewährleisten, so dass Unternehmen Transaktionen mit Regierungen validieren müssen. Die exakten Anforderungen unterscheiden sich zwischen den Ländern und hängen von der Aktualität des Reportings, der Art der einzureichenden Rechnung, den Wertschwellenwerten für das Reporting und der Formatierung ab. Unternehmen nutzen hierfür Technologie, um Prozesse im Zuge der Beschaffungslieferkette zu vereinfachen und die letzten Schritte der Daten- und Steuerberichterstattung an die Steuerbehörden zu automatisieren.

INPOSIA hat mehr als 500 Kunden, vor allem multinationale europäische Unternehmen. Die eingebettete Technologie erleichtert den Daten- und Rechnungsaustausch zwischen Geschäftspartnern und Lieferanten. Mit der E-Invoicing-Lösung von INPOSIA können Unternehmen rechtskonforme elektronische Rechnungen senden und empfangen. Die Lösung verfügt über 19 Integrationen in Steuerberichtssysteme auf Länderebene und ist ein zertifizierter Zugangspunkt für den Austausch elektronischer Rechnungen zwischen privaten Unternehmen und Behörden im PEPPOL-Netzwerk (Pan-European Public Procurement OnLine).

INPOSIA wird künftig auf den bestehenden E-Invoicing-Funktionen von Avalara in Brasilien und Indien aufbauen, um Kunden weltweit bei der Echtzeit-Compliance zu unterstützen.

“Die Kunden von INPOSIA suchen nach einer effizienten Möglichkeit, ihre Compliance-Anforderungen zu verwalten, und unsere Suite ermöglicht es ihnen, mittels automatisierter Tools, die erforderlichen Datenaustauschelemente in bereits vorhandene IT-Lösungen zu integrieren”, erklärt Muzaffer Havcarci, CEO von INPOSIA. “Wir teilen mit Avalara dieselbe Vision, Compliance-Prozesse für unsere Kunden digital und nahtlos zu gestalten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, da somit die Mission der digitalen Compliance weltweit fortgesetzt wird.”

“Durch den globalen digitalen Handel hat die Komplexität der Erhebung indirekter Steuern und Zölle zugenommen”, ergänzt Jayme Fishman, EVP Corporate Development bei Avalara. “Die Regierungen setzen auf Technologien, um die Sichtbarkeit von Steuereinnahmenströmen zu verbessern und Betrug zu vermeiden. Derzeit verlassen sich mehr als 60 Länder auf ein E-Invoicing-System oder haben angekündigt, auf ein solches umzusteigen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit INPOSIA, da die Regierungen weiterhin elektronische Meldepflichten einführen und diese ausweiten werden.”

Der Erwerb fortschrittlicher Technologien und Expertise ist der Kern der Mission und Wachstumsstrategie von Avalara. Mit der Akquisition von INPOSIA expandiert Avalara weiter, um die globalen Compliance-Anforderungen von heute und morgen für Unternehmen jeder Größe zu verwalten.

Avalara-Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, unter anderem zu den erwarteten Wachstumschancen und Synergien, die sich aus der Akquisition ergeben. In einigen Fällen werden zukunftsgerichtete Aussagen durch Wörter wie “könnte”, “fortfahren”, “erwarten”, “sollte”, “wird” oder ähnliche Ausdrücke und deren negativen Äquivalente getätigt. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Leistungen oder Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder suggeriert werden. Wenn eines dieser Risiken oder Unwägbarkeiten eintritt oder sich eine dieser Annahmen als falsch herausstellt, können unsere tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Diese Risiken und Unwägbarkeiten umfassen Risiken im Zusammenhang mit: unserer Fähigkeit, INPOSIA erfolgreich in unser Geschäft zu integrieren, unsere Umsatzwachstumsrate aufrechtzuerhalten, Rentabilität zu erreichen oder aufrechtzuerhalten und unser erwartetes Wachstum effektiv zu steuern; und die Risiken, die in den anderen Einreichungen beschrieben sind, die wir von Zeit zu Zeit bei der Securities and Exchange Commission einreichen, einschließlich der Risiken, die unter der Überschrift “Risikofaktoren” in unserem Jahresbericht auf Formular 10-K für das am 31. Dezember 2020 endende Geschäftsjahr und in den nachfolgenden Quartalsberichten auf Formblatt 10-Q beschrieben sind, und die in Verbindung mit unseren Finanzergebnissen und zukunftsgerichteten Aussagen gelesen werden sollten. Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auf Informationen, die uns zum Datum dieses Dokuments zur Verfügung stehen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, um Ereignisse widerzuspiegeln, die nach dem Datum eintreten, außer sie sind gesetzlich vorgeschrieben.

Über INPOSIA
INPOSIA ist einer der technologisch fortschrittlichsten Anbieter für Digitalisierung und Geschäftsintegration. Wir bieten für jede Unternehmensgröße und Branche das passende Produkt, um alle Geschäftsprozesse problemlos zu digitalisieren. Unsere Lösungen reichen von OnPremise Software bis hin zur Private or Public Cloud. So individuell wie die Bedürfnisse jedes einzelnen Unternehmens sind, so vielfältig sind unsere Produkte. Darum sind wir seit vielen Jahren der starke Partner von zahlreichen namenhaften nationalen und internationalen Kunden verschiedenster Branchen und Märkte.
Weitere Informationen unter https://www.inposia.com/ueber-inposia/

Über Avalara
Avalara hilft Unternehmen bei der Einhaltung der Steuervorschriften. In Zusammenarbeit mit führenden Anbietern von ERP-, Buchhaltungs-, E-Commerce- und Finanzmanagementsystemen bietet Avalara Cloud-basierte Compliance-Lösungen für verschiedene Transaktionssteuern wie für Umsatz und Nutzung, Mehrwertsteuer, Verbrauchsteuer, Kommunikation, Unterkunft und andere indirekte Steuerarten an. Zu den Kunden gehören unter anderem DeepL GmbH, MLPlastics GmbH oder Storz & Bickel. Der Hauptsitz von Avalara befindet sich in Seattle, Niederlassungen gibt es unter anderem in den USA, Kanada, Großbritannien, Belgien, Brasilien und Indien.
Weitere Informationen finden Sie unter https://www.avalara.com/eu/de/index.html

Pressekontakt:
Redaktionskontakt:
Berkeley Kommunikation GmbH
[email protected]
Tel.: +49-89-7472-62-42
Landwehrstraße 61
80336 München
Original-Content von: Avalara, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots