Frau bezahlte mit Sex ihren Schlafplatz unter einer Brücke

Die Polizei in Tarragona nahm jetzt einen Mann fest, der seine Freundin zu Sex gezwungen hat, um sie gemeinsam mit ihm unter einer Brücke am Francolí-Fluss schlafen zu lassen. 

Die Beamten hatten einen Notruf erhalten, woraufhin sie zur vermeindlichen Brücke an der Avenida Roma (Bild) aufbrachen. Dort fanden sie eine um Hilfe bittende Frau mitten im Fluss. 

Die 40-Jährige erklärte den Beamten, sie habe mit ihrem Lebensgefährten gemeinsam unter der Brücke gelebt. Mehrfach habe er sie geschlagen und misshandelt. Einmal warf er ein Beil nach ihr. 

Auβerdem musste sie regelmäβig mit Sex dafür bezahlen, unter der Brücke schlafen zu dürfen. 

Der 44-jährige Pole wurde umgehend festgenommen. Ihm werden mehrere Straftaten vorgeworfen, darunter häusliche Gewalt und Vergehen gegen die sexuelle Freiheit sowie Körperverletzung. 

Die Frau wurde ins Krankenhaus von Tarragona eingeliefert.