Alex Ferguson von Manchester United. Und es gibt Gezerre um Franck Ribery: Real Madrid will ihn, Ribery mag Real Madrid. Aber  Sir Alex funkt dazwischen. 

Wie immer lässt Ferguson kein gutes Haar an Real Madrid, das seit der Sommer-Romanze mit Cristiano Ronaldo ein Rotes Tuch für den Schotten ist: "Real hat keine Chance, die Champions League zu gewinnen, schon gegen Liverpool haben sie keine chance", sagte Sir Alex im französischen "Journal du Dimanche".

NEWS: Real Madrid: Wir schlagen Torres, Messi und Cristiano Ronaldo

NEWS: Cristiano Ronaldo und Real Madrid: Zwei Alpträume für Fernando Torres

NEWS: Ibrahimovich: "Ich bin viel besser als Cristiano Ronaldo und Rooney!"

Sagt er das nur, um sich zu rächen? Wohl kaum. Denn Ferguson hat es auf Franck Ribery von Bayern München abgesehen. "Ribery ist ein fantastischer Spieler, der könnte überall Erfolg haben, auch in England." Will meinen: bei ManUnited.

Denn Ribery hat immer gesagt, dass er die Champions League gewinnen will. Und Real Madrid ist für dieses Ziel laut Ferguson zu schwach: "Real hat gute Spieler wie Heinze, Cannavaro und Gago, aber die sind zu langsam. Das ganze Spiel Reals ist zu langsam, nur Robben kann einen Gegner erschrecken. Aber das ist zu wenig."

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo – seine meistgeklickten Titelbilder und Artikel

BILDERGALERIE: Real Madrid – Krise oder Auferstehung? Die besten Bilder und Artikel

BILDERGALERIE: Fernando Torres – die schönsten Bilder, Videos und Artikel

#{fullbanner}#

Foto: Wikipedia