Formel 1 Spanien: Alonsos Renault verbessert, Ferrari top

Vor dem Großen Preis von Spanien gehört Fernandon Alonso damit zwar nicht zu den Favoriten, muss sich aber möglicherweise nicht blamieren.

Alonso landete auf Platz sechs, hinter Raikkonen (Ferrari), Massa (Ferrari), Hamilton (McLaren), Kubica (BMW) und Kovalainen (McLaren). Hinter Alonso kommt gleich Teamkollege Nelsinho Piquet. Nick Heidfeld wurde Achter, Glock Elfter, Rosberg 12.

NEWS: Alonso fährt in Montmeló im Trüben – wie gut ist sein Renault?

NEWS: Alonso hat es geschnallt: "Diesmal werde ich nicht Weltmeister"

NEWS: Ferrari siegt in Malaysia – Alonso schafft ein Wunder

NEWS: Ferrari holt Pole Position in Malaysia