Formel 1 in Monaco: Ferrari hofft auf Krieg der Sterne bei Merdedes! “Red Bull hat Chancen”

Die Konkurrenz dürfte die knisternde Anspannung im Mercedes-Lager mit Vergnügen beobachten – und auf einen «Krieg der Sterne» hoffen, wie ihn der Boulevard bereits prognostiziert.

Schließlich möchte jeder der lachende Dritte sein, wenn das Duell zwischen Hamilton und Rosberg tatsächlich überkocht. In den engen Straßen von Monaco lauert diese Gefahr in jeder Kurve, weil es hier noch viel weniger Raum für übereifrige Manöver gibt als anderswo.

«Dieses Jahr bietet Monaco eine der wenigen Gelegenheit, Mercedes herauszufordern, gerade für Red Bull», urteilte der WM-Dritte Fernando Alonso. Seit einem Jahr wartet der Spanier mit Ferrari nun schon auf einen Sieg, auch er dürfte das Gastspiel an der Cote d’Azur als nahezu einmalige Chance begreifen. Für die Rivalen von Mercedes ist Monte Carlo in diesem Jahr mehr denn je ein Ort der Sehnsucht.