Die Maschine stürzte über dem Ort Clarence im Staat New York in einem Wohngebiet ab, es gibt keine Überlebenden.

Das Flugzeug raste in ein Haus, nur knapp sechs Kilometer vom Flughafen in Buffalo entfernt. Ein Bewohner kam ums Leben.

Die Absturzursache ist noch unklar. Möglicherweise waren Eisregen und starke Winde verantwortlich. Es ist der erste Absturz mit Todesfolge seit 2006 in den USA.

Im August 2008 waren in Madrid bei einem Flugzeugunglück 154 Menschen gestorben.

NEWS: Sicherheitsrisiko: Vögel drangen in Iberia-Maschine ein 

NEWS: Air Berlin: Drei Stunden Panne – und niemand spricht Spanisch

NEWS: Spanair-Unglück: Richter ermittelt gegen drei Techniker 

NEWS: Spanair-Unglück: 154 Tote wegen defektem Alarmsystem 

NEWS: Flugzeuge ohne Landeerlaubnis – Lotse verschläft im Tower 

NEWS: Schallwelle durchbrochen: Flugzeuge lösen Panik in Málaga aus 

NEWS: Piloten vom Dienst suspendiert: Betrunken kurz vor Flugantritt 

NEWS: Flauer Magen im Mallorca-Flieger: Air Berlin muss notlanden 

NEWS: Flugzeugabsturz Madrid: Video zeigt explodierende Spanair

NEWS: Spanair: Check des Alarmsystems hätte Absturz verhindert 

NEWS: Spanair: "Ich sah zwei große Vögel neben der Maschine" 

NEWS: Normal? Im Schnitt kehren fünf Maschinen vor dem Start um 

NEWS: 10 Sekunden vor Absturz: Völliges Chaos an Bord der Spanair

Foto: Ricardo Ricote