Flugverbot in Barcelona: Aschewolke legt Spanien lahm

Am Nachmittag (15.30 Uhr) wurde auch der Flughafen Barcelona vorübergehend stillgelegt.

Nach Auskunft der europäischen Flugaufsicht Eurocontrol sollten die Sperrungen mindestens bis 20.00 Uhr aufrechterhalten bleiben – um 22 Uhr öffnete Prat dann wieder den Betrieb.

 Insgesamt waren in Spanien für Samstag ursprünglich 4.974 Flüge geplant.

Im April hatte der Vulkan fast den gesamten europäischen Luftverkehr rund eine Woche lang lahmgelegt. Die Schließung von hunderten Flughäfen hatte ein beispielloses Chaos ausgelöst, mehr als acht Millionen Reisende saßen fest.

In Deutschland war der Luftraum für viereinhalb Tage ganz oder teilweise gesperrt. Rund 40.000 Flüge fielen aus. (SAZ, AFP)

NEWS: Mallorca unter Wasser, schlimmste Unwetter seit 1977

WETTERKARTE SPANIEN: Hier klicken

NEU: Gratis-Anzeigen in Spaniens Allgemeiner Zeitung

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

Foto: Alex-S (Flickr)

#{fullbanner}#