Flugchaos weltweit: “Profit wichtiger als Passagiere”

"Das Chaos auf europäischen Großflughäfen ist eine Folge der Privatisierung. Dass Enteisungsmittel und Räumfahrzeuge fehlen, hat nichts mit den Witterungsbedingungen zu tun, sondern mit dem Profitdenken der Flughafenbetreiber.

Es gibt keine Garantie dafür, dass sich ein Chaos wie in den vergangenen Tagen nicht wiederholt.

Es wird daher höchste Zeit, dass die EU einschreitet und dafür sorgt, dass die Belange der Flugreisenden gewahrt werden. Die Betreiberfirmen denken zuerst an ihre Aktionäre und die Ausschüttung von Dividenden.

Der Flugpassagier ist das schwächste Glied in der Kette und bedarf daher eines besonderen Schutzes." (SAZ, dpa; Foto: SAZ)

QUIZ: Wer hat Angst vor Cristiano Ronaldo? Das große Quiz!

QUIZ: Lionel Messi, Superstar! Wer kennt ihn wirklich?

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#