Flauer Magen im Mallorca-Flieger: Air Berlin muss notlanden

Nun ist es erneut zu einem Zwischenfall mit der deutschen Airline Air Berlin gekommen. 

Auf dem Rückflug von Mallorca entschloss sich ein Pilot zur Notlandung in Nürnberg, nachdem beim Landeanflug eine Lampe aufgeleuchtet war, die eine mögliche Überhitzung der Bremsen anzeigte. 

Laut Aussagen des Pilotes hätte sich eine der Bremsen am Fahrgestell überhitzen können, woraufhin er die Feuerwehr alarmiert hatte. 

Letztendlich ist die Landung problemlos erfolgt. Alle 167 Menschen an Bord seien unverletzt aus dem Flugzeug ausgestiegen. Der Airbus vom Typ A320 war erst zwei Jahre alt. Unmittelbar nach der Landung wurde die Maschine gecheckt, möglicherweise defekte Teile hatte man ausgetauscht. 

Bereits am Abend konnte das Flugzeug nach London weiterfliegen, so ein Sprecher der Air Berlin. 

"Sicherheitslandungen sind an der Tagesordnung"

„Sicherheitslandungen sind an der Tagesordnung und kommen auch an einem kleineren Flughafen wie Nürnberg mindestens einmal im Monat vor“, erklärte ein Flughafensprecher. „Die Feuerwehr wird selbst bei geringen Zweifeln an der Sicherheit gerufen. Auch kranke Passagiere können Sicherheitslandungen auslösen“. 

Erst vor wenigen Tagen wurde der Austausch einer defekten Maschine der Air Berlin erzwungen, nachdem sie zwei Mal vergeblich versucht hatte zu starten. Es handelte sich um einen Flug von Nürnberg nach Portugal. Das Flugzeug war neu und wies ein technisches Problem an der Landeklappenanzeige auf. 

Weiter lesen:

NEWS: Flugzeugabsturz Madrid: Video zeigt explodierende Spanair

NEWS: Spanair: Check des Alarmsystems hätte Absturz verhindert 

NEWS: Spanair: "Ich sah zwei große Vögel neben der Maschine" 

NEWS: Normal? Im Schnitt kehren fünf Maschinen vor dem Start um 

NEWS: 10 Sekunden vor Absturz: Völliges Chaos an Bord der Spanair 

NEWS: Spanair streicht acht Maschinen – und kürzt Arbeitsstellen 

NEWS: Spanair-Panne auf Mallorca: Passagiere müssen umsteigen 

NEWS: Notlandung in Madrid: "Plötzlich bekam das Fenster Risse" 

NEWS: Spanair verstrickt sich in Widersprüchen: Was steckt dahinter? 

NEWS: Spanair wollte Flugzeug austauschen, dann wurde repariert 

NEWS: Alle 154 Opfer des Flugzeugunglücks identifiziert 

NEWS: Täglich eine Notlandung! Was ist los mit Spanair?

NEWS: Ryanair-Maschine im Sturzflug: "Wir dachten, wir müssen sterben"

NEWS: 20 Menschen ertrinken vor Spanien – Boot war zu klein

NEWS: Pullacher Familie vollständig identifiziert

NEWS: Angehörige fordern: "Sagt uns endlich die Wahrheit!" 

NEWS: Spanair-Panne in Málaga: 141 Urlauber in Angst und Panik 

NEWS: Flugzeugunglück: 31 Jahre alte Frau stirbt, jetzt 154 Tote 

NEWS: Feuerwehrmann rettet drei Kinder vor dem Tod

NEWS: Profitgier, Leichtsinn, Chaos: "Es war nur eine Frage der Zeit"

NEWS: Spekulationen gehen weiter: Welches Problem hatte der Pilot? 

NEWS: Letzte SMS aus Todesflieger: "Wir dürfen nicht aussteigen

Foto: Ricardo Ricote (Flickr)