Fernando Torres: Himmelfahrt gegen Cristiano Ronaldo, Sergio Ramos kaputt! “Es kann nur einen geben”

In einem Newsletter der TV-Anstalt Gol TV wird dabei das Konterfei von Torres noch um einiges größer gezeigt als das von Cristiano Ronaldo. Die Überschrift lautet: “Von Madrid in den Himmel – ein kann nur einer schaffen.”

Fakt ist, dass Real bereits sieben Punkte Vorsprung auf Atletico hat. Siegt Real im Stadion Calderon, wäre die Liga für die Colchoneros so gut wie erledigt. Die Titelverteidigung wäre dann wohl unmöglich.

Barca wartet auf Patzer

Andererseits: Gewinnt Atletico wie beim 2-1 im Hinspiel, ist wieder alles offen. Denn auch der FC Barcelona wartet ja nur auf einen Ausrutscher Reals. Die Chancen stehen nicht schlecht, bei Real fehlen Pepe, Sergio Ramos, James und Luka Modric verletzt. In der Innenverteidigung setzt Trainer Carlo Ancelotti auf die jungen Raphael Varane und Nacho.

Unterdessen wurde auch das ganze Ausmaß der Verletzung von Sergio Ramos bekannt. Er erlitt im Spiel gegen Sevilla einen Muskelfaserriss und wird anderthalb Monate ausfallen. Ein böser Schlag für Real, das zuletzt gegen Atletico schon zweimal in der jeweils ersten Minute jeder Halbzeit ein Gegentor kassierte – und gegen die Colchoneros im Pokal rausflog.

Ramos: Fünf Wochen kaputt

Ancelotti zu Sergio Ramos: “Seine Verletzung ist gravierend, er wird wenigstens fünf Wochen fehlen, aber ich vertraue Varane und Nacho. Sie sind begeisterungsfähig und haben riesige Lust zu spielen, ich bin sicher, dass sie ihre Sache gut machen werden.”

Im Tor bleibt Ancelotti der zuletzt glänzende Iker Casillas. Ancelotti: “Iker ist immer derselbe. Er zeigt immer Sicherheit, Qualität und Erfahrung. Und er wird sich auch nicht ändern. Er spielt immer konstant, er ist extrem ruhig und sicher.”

Zum Derby sagte er: “Wir müssen viele Dinge beachten. Im Pokal haben wir unere Sache nicht gut gemacht, jetzt kommt ein besonders wichtiger Moment in der Saison. Wir sind voll motiviert und voller Erwartungen. Ich bin sicher, dass wir auf der Höhe sein werden. Wir müssen uns wie immer voll konzentrieren und Fehler vermeiden.”

Cristiano: Rechtzeitig in Topform

Dass Marcelo gesperrt fehlen wird, interessierte Ancelotti weniger: “Wir haben Fabio Coentrao und Alvaro Arbeloa zur Verfügung. Wie die Schiri-Kommission zu ihrem Urteil kam, interessiert mich nicht so sehr.”

Zum Glück für Real Madrid wird Weltfußballer Cristiano Ronaldo nach seiner Sperre wieder spielen können. Ancelotti: “CR7 ist wie immer voll motiviert, er ist in Hochform, die vergangene Woche mit nichts als Training hat ihm gut getan.”

Auch ein anderer Spieler ist derzeit in Topform: Isco. Ancelotti dazu: “Er ist schon in der ganzen Saison perfekt, er kann viele Position spielen und arbeitet extrem hart. Er ist derzeit unverzichtbar für uns.”

Zur angeblich brutalen Spielweise Atleticos, die seit Wochen in der Diskussion in Spanien steht, sagte der Italier: “Wir haben keine Angst, wir wissen, dass Atletico sehr gut in der Defensive arbeitet, darin gehören sie zu den Besten überhaupt. Wir müssen versuchen, sie dort durcheinander zu bringen. Wir wollen gewinnen, aber es gibt auch noch zwei andere Ergebnisse, nämlich Remis und verlieren.