FC Bayern: Klinsmann lacht – und trotzdem herrscht Panik

Warum sonst hätte Karl-Heinz Rummenigge sagen sollen: "Klinsmann bleibt auf jeden Fall bei uns, egal was in Camp Nou passiert"?

Rummenigge sprach über die Vereinskultur der Bayern in der Bild-Zeitung, die katalanische Zeitung "Sport" berichtet ausführlich: "In München gibt es so was nicht, dass man sagt, wenn wir heute verlieren, wird morgen der Trainer gefeuert."

NEWS: Cristiano Ronaldo: Und es ist eben doch der Wurm drin

NEWS: Bayern München 3, FC Barcelona 0 – aber da spielte noch nicht Messi

NEWS: Real Madrid: Riesenkrach um Guti, Trainer Ramos will ihn bestrafen

BLOG: Prost, Weizenbier! Heute sind wir alle Bayern – ich hoffe, ihr macht mir keine Schande!!

Klinsmann selbst macht sich Mut: "Mein Team ist gut genug, um dem FC Barcelona Paroli zu bieten", so der Bayern-Trainer. Auf die Frage der Reporter in Barcelona, wie das denn gehen solle, sagte Klinsi: "Wartet doch einfach ab, was am Mittwoch abend passieren wird."

Seit der WM 2006, als Klinsmann mit Deutschland das "Sommermärchen" schaffte, gilt Kllinsmann als Motivationswunder – auch in Spanien.

Laut "Sport" herrscht in München gleichwohl Panik. Lucio und van Buyten verletzt, und der einzige Stammspieler in der Defensive, Demichelis, kassierte in seinen zwei letzten Spielen elf Tore. Gegen Wolfsburg 5, gegen Bolivien (mit Argentinien) 6.

Zu allem Überfluss geht es gegen den besten Angriff der Welt: Etoo, Henry, Messi, Xavi und Iniesta – eine bessere Sturmformation gibt es derzeit nicht.

Die "Sport" bläst deshalb zur Attacke und schwört die Fans auf den Triumph ein: "Wir alle sind Barça!"

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo – seine meistgeklickten Titelbilder und Artikel

BILDERGALERIE: Fernando Torres – die schönsten Bilder, Videos und Artikel

NEWS: ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

#{fullbanner}#

Foto: Wikipedia