Eigentlich ist Barça im Copa del Rey haushoch Favorit – und kann deshalb nur verlieren. Das Hinspiel in Barcelona wurde mit 2-0 gewonnen, der FC Barcelona führt klar die Tabelle der Primera División an.

NEWS: Ronaldinho am Ende! Zu faul, zu unverschämt – Ancelotti sagt Basta

NEWS: Real Madrid: "Wir kriegen den FC Barcelona am 3. Mai im Bernabeu"

NEWS: Cristiano Ronaldo: "Er ist eine Memme und macht nur Theater"

BLOG: Cristiano Ronaldo freut sich auf Real – und wer freut sich auf die Bayern?

Aber zuletzt wurde in der Liga gegen Espanyol und Atlético Madrid zweimal verloren, während Mallorca gegen Numancia, Racing und Gijon dreimal gewann. 

Die spannende Frage lautet: Wer spielt am Mittwoch für Barcelona? Entgegen den Gepflogenheiten, im Pokal bis zum Finale nur die Reserve einzusetzen, wird Trainer Pep Guardiola wohl einige seiner Stars auflaufen lassen. Die Zeitung "Sport" fordert: "Wir wollen eine Reaktion und Spielfreude!"

Denn eines ist klar: Versemmelt der FC Barcelona auf Mallorca den Einzug ins Finale, ist die Krise nicht mehr zu leugnen. Schafft Barça das Endspiel der Copa del Rey, wäre es das erste Finale seit elf Jahren.

Traurig aber wahr: Nur 25 Fans der Katalanen werden die Mannschaft nach Mallorca begleiten. Guardiola resigniert: "Ich weiß auch nicht, was los ist. Wir wollen gewinnen, es gibt keinen Grund zu glauben, das Spiel wäre für uns nicht wichtig."

BILDERGALERIE: Lionel Messi – seine schönsten Titelbilder

BILDERGALERIE: FC Barcelona – der Weg an die Spitze

NEWS: ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

#{fullbanner}#

Foto: Sport