FC Barcelona will Robinho – und Franck Ribery sagt Adiós

Der Ex-Madrilene, derzeit bei Manchester City, ist enttäuscht von den Engländern, die ihm mit ihren Millionen eine tolle Mannschaft versprochen hatten. Aber außer ihm ist noch kein Star bei City gelandet.

BLOG: Ribery nervt: Was will Bayern München nur mit ihm?

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

BILDERGALERIE: Kaká – seine schönsten Titelbilder aus Spanien

Und den Katalanen gehen die Ideen aus. Ribery will nicht, Ibrahimovic ist viel zu teuer – und David Villa vom FC Valencia soll ebenfalls 50 Millionen kosten – hinter Villa ist auch ManUnited her.

Fakt ist, so die Zeitung "Sport", dass Barcelonas Trainer Pep Guardiola schon in der vergangenen Saison Interesse an Robinho gezeigt hatte, aber Manchester seinen brasilianischen Star nicht gehen lassen wollte.

Jetzt, einige Skandale und schlechte Spiele später, könnte Robinho zum Thema werden. City zahlte einst 42 Millionen an Real Madrid, Barcelona bekäme ihn sicher ein wenig günstiger.

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

SOMMER-GEWINNSPIEL der SAZ! Rocken Sie mit Bruce Springsteen in Benidorm – und verbringen Sie zwei fürstliche Nächte im tollen 5-Sterne-Hotel Marriott!

#{fullbanner}#

Foto: Sport