Demnach ist der Kicker von Werder Bremen einer der Spieler, die laut Barça verantwortlich sind für die spielerische "Revolution" in der deutschen Mannschaft.

Die Zeitung "Sport" schreibt: "Alle reden jetzt über Özil, aber Marin ist einer anderer jugendlicher Crack. Bislang durfte er aber erst 30 Minuten lang spielen."

Die Zeitung: "Wie es aussieht, überlegt der FC Barcelona Alternativen für Valencias Mata, mit dem es Probleme geben könnte. Marin spielt ähnlich." (Foto: Sport)

WM-BLOG "El Freunde": Schweinsteiger, der Anthroposoph: "Hauptsache nicht Real Madrid"