FC Barcelona: Valdes sagt Adios – mit einem Brief! “Abschied durch die Hintertür”

 Der 32-Jährige gilt als der beste und erfolgreichste Keeper in der Vereinsgeschichte des spanischen Fußballmeisters. Er hatte eine offizielle Ehrung und eine Verabschiedung vom Publikum im Camp-Nou-Stadion abgelehnt. Valdés reiste nach Deutschland, um sich dort von einem Kreuzbandriss zu erholen, den er im März erlitten hatten.

Der Torwart hatte eine Verlängerung seines auslaufenden Vertrages abgelehnt. Seine Zukunft ist unklar. In der Presse wird er mit AS Monaco in Verbindung gebracht. Als sein Nachfolger bei Barça gilt Marc-André ter Stegen von Borussia Mönchengladbach.

Die Medien in der katalanischen Metropole hielten Valdés am Mittwoch vor, Barça in trister Manier durch die Hintertür verlassen zu haben. Valdés wird danach auch nicht im Camp-Nou-Stadion sein, wenn die Katalanen an diesem Samstag gegen Atlético Madrid das entscheidende Spiel um den Meistertitel bestreiten.

Valdés gehörte zum Kader des spanischen Nationalteams beim Gewinn der Welt- und Europameisterschaft. Mit Barça gewann er in elf Jahren 21 Titel, darunter dreimal die Champions League, sechsmal die spanische Meisterschaft und zweimal den Pokal.