FC Barcelona: Todesanzeige vergessen, Messi vergnügt in Argentinien! “Leo ist unsterblich!”

Denn nur Stunden nach dem Saisonabschluss in Barcelona düste Messi gleich in sein geliebtes Rosario. Dort verbrachte er einige Stunden im Kreis der Familie.

Anschließend ging es gleich weiterr nach Buenos Aires, wo sich Messi mit der Nationalelf aufs Länderspiel am Samstag gegen Ecuador in der Quali für die WM 2014 vorbereitet.

Die Message ist also klar: Messi lebt! In der Zeitung „Sport“ hatte ein Leser nach der Ente über Messis Ableben spontan erklärt: „Messi kann überhaupt nicht sterben, er wird ewig leben.“