Endgültig ins Grübeln kam Rosell, als gegen den Bus, mit dem er am Sonntag das Stadion verließ, Steine flogen. Zuvor gab es ein Handgemenge zwischen den Spielern.

Pep Guardiola, der seinen Teil zur Eskalation beitrug, als er nach Marcelos Foul an Fabregas aufs Spielfeld rannte, obwohl der bereits die rote Karte gesehen hatte, sagte: „Dem ist nichts hinzuzufügen.“

Marcelo war während des Spiels mehrfach und laut von Teilen des Publikums als „Affe (Mono)“ beschimpft worden, der Club unternahm nichts, um die Rufe zu beenden.

Unterdessen hat sich Reals Coach José Mourinho immer noch nicht für seinen Ausraster gegen Barcas Assistenzcoach Tito Vilanova entschuldigt …