FC Barcelona: “Staatsfeind Nummer 1” wird Messis Boss

Fakt ist, dass es nur einen Favoriten gibt: Sandro Rosell, bisher "Staatsfeind Nummer eins". Die drei anderen Kanditaten heißen mit Nachnamen Ingla, Ferrer und Benedito – und spielen kaum eine Rolle.

BREAKING NEWS: FC Barcelona: Rosell triumphiert, Laporta verweigert Handschlag

Rosell war einst Vizepräsident und bester Freund von Joan Laporta, der sein Amt turnusgemäß abgibt. Seit Jahren sind die beiden allerdings intime Feinde.

Kommentar der Zeitung "Marca": "Die Club-Mitglieder wollen den Wandel, sie wollen Mitglied eines Fußballvereins sein, keiner neuen separatistischen Partei." Zuletzt hatte Laporta immer wieder Barça zur Plattform seiner politischen Ziele genutzt.

118.665 Club-Mitglieder, 24.000 mehr als 2003, dürfen wählen. Mit einem Ergebnis wird am späten Abend gerechnet.

BLOG "El Freunde": Revolution bei Real Madrid, Guti und Marca schlucken

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

NEU: Spanische Liga Live – News, Live-Ticker und alle Spieltage auf einen Blick

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

Foto: El Mundo Deportivo

#{fullbanner}#