FC Barcelona: Ribery und Robinho abgehakt – kommt jetzt Mata?

Der FC Barcelona hat es schwer. Die lange gesuchte Verstärkung für die linke Angriffseite will nicht recht Gestalt annehmen. Denn Franck Ribery scheint entweder bei Bayern München zu bleiben – oder zu Real Madrid zu wechseln.

Kalle Rummenigge von Bayern München wird in der Zeitung "Sport" so zitiert: "Wir wollen Ribery nicht abgeben. Ich habe aber Barcelonas Präsident Laporta versprochen, dass wir ihn informieren werden, wenn sich das ändern sollte."

BLOG: FC Barcelona torpediert Real Madrid: Der unsaubere Kampf um David Villa

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM FUSSBALL AUF EINEN BLICK

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

BILDERGALERIE: Kaká – seine schönsten Titelbilder aus Spanien

Sogar Robinho von Manchester City stand ersatzweise für die Position, die bislang Thierry Henry inne hatte, zur Diskussion. Manchesters Manager Garry Cook sagte aber "No".

Jetzt fällt der Name Juan Manuel Mata. Der Spieler vom FC Valencia ist nach Informationen der Madrider Presse bislang in einem Paket mit David Villa aufgetaucht. Für beide wollte der FC Barcelona rund 50 Millionen Euro zahlen. Jetzt könnte Mata nach einem Bericht der Zeitung "Sport" auch ohne Villa kommen, der sich offenbar für Real Madrid entschieden hat.

Iker Casillas von Real Madrid sagte unlängst, dass er den Ex-Madrilenen Mata für einen der besten Spieler überhaupt hält, auch Fernando Torres vom FC Liverpool nannte vor kurzen seinen Namen.

Torres unwirsch: "Real Madrid kauft nur teure Stars aus dem Ausland, Spanier zählen in Madrid nichts. Dabei haben wir mit die besten Spieler auf der ganzen Welt."

Vielleicht wird Mata ja beim FC Barcelona Anerkennung finden – er wäre nicht der erste tolle Fußballer aus der Jugend Real Madrids, der den Madrilenen entgangen ist …

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

SOMMER-GEWINNSPIEL der SAZ! Rocken Sie mit Bruce Springsteen in Benidorm – und verbringen Sie zwei fürstliche Nächte im tollen 5-Sterne-Hotel Marriott!

#{fullbanner}#

Foto: Mundo Deportivo