FC Barcelona: Real Madrid will Leo Messi, Krach um Neymar! “Wenn sie verkaufen, sollen sie sich melden”

Denn Cruyff erklärte zum Transfer von Neymar zu Barca: „Es könnte Konflikte zwischen Neymar und Messi geben.“ Zum Beispiel beim Freistoßschießen. Oder an der Werbefront.

Normalerweise würde er deshalb empfehlen, einen der Superstars abzugeben, um Hakeleien zu vermeiden.

Weil Cruyff aber natürlich an Messi festhalten will, heißt das im Klartext: Am besten hätte man Neymar überhaupt nicht geholt. Cruyff dazu: „Ein guter Spieler. Aber man muss vorsichtig sein, ob er menschlich passt.“ Ein klarer Seitenhieb gegen Präsident Sandro Rosell.

Dazu erklärte jetzt Real Madrids Präsident Florentino Pérez: „Wenn Barca Messi wirklich verkaufen will, sollen sie sich bitte melden.“