FC Barcelona: “Özil und Müller sollen für Ibrahimovic kommen”

Jedenfalls diskutieren sie offen über alle möglichen Neuzugänge, die alle nur darauf zu brennen scheinen bei Barça zu kicken, allen voran die Deutschen Mesut Özil und Thomas Müller.

Die Zeitung "El Mundo Deportivo" schreibt: "Barcelona hat alles unter Kontrolle." Will sagen: Wenn wir wollen, kommen sie. Auch Honda aus Japan, Meirelles aus Portugal und Luis Suárez aus Urgugay sind im Gespräch.

WM-BLOG "El Freunde": Schweinsteiger, der Anthroposoph: "Hauptsache nicht Real Madrid"

Im Online-Voting hat Mesut Özil klar die Pole Position, 60 Prozent der Fans wollen den Bremer. Auf Platz 2 folgt Suárez mit 17 Prozent, Müller kommt auf 7 Prozent.

Fakt ist, dass im Forum der Zeitung Vorwürfe an die bisherige Vereinsführung unter Joan Laporta laut werden. Einer sagt: "Özil muss kommen, Ibra muss weg. Das Problem ist, dass bei Barça vor der WM noch niemand Özil kannte. Wir brauchen eine bessere sportliche Leitung!"(Foto: Wikipedia)