FC Barcelona: Müller düpiert Villa! Geht er zu Barça?

Geht er jetzt zum FC Barcelona?

Der 20-Jährige vom FC Bayern München wurde am Sonntag nach dem Finale zwischen Spanien und den Niederlanden auf den Schild gehoben.

Bei der Verkündung am Sonntagabend saß Müller mit seinen DFB-Teamkollegen allerdings bereits im Flugzeug auf dem Weg zurück nach Deutschland. Der Angreifer tritt die Nachfolge von Lukas Podolski an, der die Ehrung bei der Heim-WM 2006 erhalten hatte.

Müller setzte sich in dem von der FIFA ausgeschriebenen Wettbewerb aller nach dem 31. Dezember 1988 geborenen Akteure in der Endausscheidung gegen André Ayew aus Ghana und den Mexikaner Giovani dos Santos durch.

In seinen sechs WM-Spielen hatte er fünf Tore und drei Vorlagen verbuchen können und sich somit den prestigeträchtigen "Goldenen Schuh" gesichert – vor Barcelonas neuem Superstar David Villa und Diego Forlán, dem besten Spieler des gesamten Turniers.

Geht Müller jetzt zum FC Barcelona? Schon nach seinen ersten guten Spielen in Südafrika meldete die katalanische Presse Ansprüche an. Die Zeitung "Sport" schrieb: "Müller wäre eine gute Ergänzung, er käme gerne." 

Allerdings: Von Spiel zu Spiel wurde Müller bei dieser WM teurer – und Barcelona ist derzeit knapp bei Kasse. (SAZ, dpa; Foto: Marca)

BLOG "El Freunde": Fritz Walter, Real Madrid und das spanische Wirtschaftswunder