FC Barcelona: Mesut ‘Magic’ Özil gibt Arsenal Flügel! “Besser als Neymar und Luis Suarez”

Featured Video Play Icon

Als Profi war Thierry Henry zwar vor allem ein Spezialist für Handspiel, wie Spötter nach seinem bis heute unvergessenen Spiel mit Frankreich gegen Irland behaupten. Weil er ja aber auch für den FC Barcelona und den FC Arsenal unterwegs war, ist er dieser Tage ein gefragter Mann. Denn beide Clubs kicken am Dienstag in der Champions League gegeneinander.

Henry sagte dabei zu den Stilrichtungen der beiden Teams: “Arsenal kämpft viel. In früheren Zeiten konnte man kein Spiel gewinnen, wenn man nicht guten Fußball zelebriert hat. In dieser Saison aber gelingt das manchmal sogar ohne Ballbesitz und ohne gut zu spielen. Zum Beispiel ist das gegen Bayern München gelungen, gegen Manchester City und United.”

Sein Nachfolger Alexis Sanchez, der wie er selbst für Barca und Arsenal spielte (und noch spielt), hat es ihm angetan: “Die Leute in London können nicht verstehen, wieso man ihn aus Barcelona hat weg gehen lassen. Aber wenn man Luis Suárez, Neymar und Messi hat, muss man das wohl oder übel verstehen. Am Dienstag ist es ungefähr so: Wenn Barca Mesut Özil aus dem Spiel nehmen kann, ist Arsenal praktisch so gut wie tot.” Fakt ist: Özil führt in allen europäischen Ligen die Sparte der Torvorlagen einsam an. Der Deutsche hat bereits 16 Tore vorbereitet. Danach kommt lange nichts und niemand. Zum Vergleich: Barcas Stars Neymar und Luis Suárez sowie Reals Madrids Topvorbereiter Toni Kroos haben jeweils nur die Hälfte der Assists geschafft.

“Es gibt keinen Tag in meinem Leben, wo ich mich nicht an dieses Finale erinnern würde…”

Auch Bellerín findet Henrys Wohlgefallen: “Héctor macht seine Sache wirklich sehr gut. Als Arsenal im vergangenen Jahr bei Borussia Dortmund in der Champions League verloren hat, spielt er schlecht. Es war sein erstes Spiel, und alle Welt sagte, dass er nicht das Niveau habe, um bei Arsenal erfolgreich zu spielen. Aber er ist wieder zurück gekommen, er hat gearbeitet und in diesem Jahr ist er viel besser geworden.”

Das berühmte Finale von Paris 2006 zwischen Barca und Arsenal hat Henry so in Erinnerung: “Es gibt keinen Tag in meinem Leben, wo ich mich nicht an dieses Finale erinnern würde. Arsenal hat noch nie die Champions League gewonnen, in diesem Jahr spielte ich quasi zuhause, 30 Kilometer von meinem Geburtsort entfernt. Da bin ich aufgewachsen, mit meiner Familie im Stadion, gewissermaßen. Das war ein seltsames Gefühl, weil die Leute schon vor dem Match sich erzählten, dass ich vielleicht zu Barca gehen würde. Als dann Andres Iniesta auf dem Platz kam, hat er das komplette Spiel gedreht. Andres hat uns fertig gemacht. Wir waren ja nur noch zehn Mann auf dem Platz, und ich konnte ihm nicht mehr folgen.”

Arsene Wenger, einst Henrys Trainer bei Arsenal und dort noch immer aktiv, sagt: “Wir müssen gegen Barca an uns glauben, aber sie sind natürlich klarer Favorit. Was Barca derzeit spielt, ist schon sehr nah an der Perfektion. Wir schlafen dennoch gut, wir müssen Barca als Kollektiv schlagen, als Individualisten werden wir das nicht schaffen. Zuletzt haben wir bewiesen, dass wir ein gutes Gleichgewicht aus Abwehr und Attacke haben.”

Kommentar hinterlassen zu "FC Barcelona: Mesut ‘Magic’ Özil gibt Arsenal Flügel! “Besser als Neymar und Luis Suarez”"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*