FC Barcelona: Messi-Schock! Krankenwagen, Totenstille, hysterische Fans …

Minuten später wurde er mit dem Krankenwägelchen abtransportiert, im Stadion Camp Nou war es totenstill. In der Halbzeit hatten die Fans noch nach Messi gerufen, der zunächst auf der Bank saß.

Eine Stunde später dann die Entwarnung: Messi hat nur einen leichten Bluterguss im linken Knie, kann am Sonntag gegen Betis Sevilla wohl schon wieder spielen.

Hysterische Fans hatten allerdings bis zur Entwarnung im Internet schon wütende Beschimpfungen auf Trainer Tito Vilanova losgelassen. Er hätte Messi vor sich selbst schützen müssen, so ihre Meinung.

Denn Messi wollte auf der Jagd nach Gerd Müllers Torrekord unbedingt spielen – der Kick gegen Benfica war aber bedeutungslos. Endstand: 0-0.