FC Barcelona: “Messi muss es alleine richten!” Keine neuen Stars! Guardiola sauer?

Wie die Zeitung „Marca“ schreibt, wird die sportliche Leitung Barcas für die kommende Saison keine neuen Stars verpflichten. Es sei denn, weder Liga noch Pokal noch Champions League werden gewonnen.

Pep Guardiola aber, das ist bekannt, holt nicht nur gerne neue Spieler aus der Jugend. Er kauft auch gerne teuer ein.

NEWS: „Guardiola wichtiger als Messi!“ Madrid spottet! Bald Prozession für Guardiola?

Das aber tut er nicht immer mit Fingerspitzengefühl. Genauer gesagt ist seine Einkaufspolitik alles andere als gelungen. Mit Fehleinkäufen wie Zlatan Ibrahimovic (69 Millionen Euro), Chigrinsky (25 Mios), Caceres (16,5 Mios), Hleb (16), Keirrison (14) und Henrique (8) verlor man eine Menge Geld.

Andere Spieler dagegen schlugen ein, waren aber auch nicht unbedingt billig:  Villa (40 Millionen), Cesc Fabregas (40), Alexis Sanchez (37), Dani Alves (32,5), Mascherano (23), Keita (14) und Adriano (9,5 Millionen).

Allerdings: Wenn es eng wird für Barca, muss immer wieder Lionel Messi die Kohlen aus dem Feuer holen. Und das wird ohne Neuzugänge wohl auch in Zukunft so bleiben.

Nur mit Gerard Piqué landete Barca einen kostengünstigen Volltreffer: Der Verteidiger wurde für fünf Millionen von Manchester United geholt.