FC Barcelona: Messi lacht, Comeback und Zahltag gegen Elche! “Cristiano verdient fünf Millionen Euro mehr”

50  Tage ist Fußballstar Lionel Messi jetzt schon außer Gefecht. Bald kann er wieder spielen.

Denn seine Muskelverletzung, die er am 10. November bei Betis Sevilla erlitt, ist auskuriert. Am Samstag gegen Elche ist er wieder mit dabei.

Danach kann er auf eine Gehaltsaufbesserung beim FC Barcelona hoffen. «Der beste Fußballer der Welt muss auch der bestbezahlte sein. Das ist für uns völlig klar», sagte Barças Vizepräsident Josep Maria Bartomeu dem katalanischen TV-Sender TV3.

Die Frage der Bezüge des Weltfußballers hatte kürzlich einen scharfen Wortwechsel zwischen der Vereinsführung des spanischen Meisters und dem Argentinier ausgelöst. Der für die Finanzen zuständige Barça-Vizepräsident Javier Faus hatte sich kürzlich gegen eine Gehaltsanhebung ausgesprochen. «Messis Vertrag wurde erst kürzlich erneuert. Wir müssen ihn nicht alle sechs Monate aufbessern», sagte Faus.

Daraufhin erklärte Messi: «Der Herr Faus hat von Fußball keine Ahnung.» Der Argentinier hatte seinen Vertrag bei den Katalanen vor einem Jahr bis 2018 verlängert.

Cristiano Ronaldo verdient bei Real Madrid laut der Zeitung „Sport“ angeblich 18 Millionen Euro, Messi bei Barca dagegen „nur“ 13 Millionen.