FC Barcelona: Messi erschießt Rom, Fans feiern Pedro, Piqué verliert gegen Mascherano!

Featured Video Play Icon

Nach dem lockeren 3-0 im Gamper Pokal gegen den AS Rom kann die neue Saison für den FC Barcelona beginnen. Kaum jemand zweifelt daran, dass Barca erneute für alle Titel gut ist.

Denn viel zu souverän agierten die Katalanen gegen Rom – wobei Lionel Messi und Neymar erstmals wieder für das Team kickten. Von Anpassungsproblemen aber war nichts zu sehen – die Stars spielten, als hätten sie in den vergangenen zwölf Wochen nichts anderes gemacht, als sich auf die neue Saison vorzubereiten.

Die Tore schossen folglich Neymar, Messi – und Ivan Rakitic. Luis Suarez ging diesmal leer aus. Trainer Luis Enrique zeigte sich begeistert: “Neymar und Messi sind in einer spektakulären Form zurück gekehrt, genauso wie Dani Alves, Claudio Bravo und Javier Mascherano. Die genannten Spieler hatten länger Urlaub als die anderen, weil sie bei der Copa America im Einsatz waren.

Ziel: Mehr Titel als in der Vorsaison

Luis Enrique weiter: “Wir haben uns im Vergleich zu den anderen Testspielen vor allem in der Defensive verbessert, weniger Flanken zugelassen und auch weniger Torschüsse. Es gab zwar nicht viele Angriffe des AS Rom, aber die wenigen haben wir gut verteidigt. Man kann im modernen Fußball nichts mehr gewinnen, wenn man nicht als Team kompakt steht und solide arbeitet. Wir sind aber noch weit von unserem besten Niveau entfernt, das ist ja auch logisch, das geht ja anderen Teams derzeit ganz genau so. Wir sind aktuell so weit, wie wir uns das zum jetzigen Zeitpunkt vorgestellt hatten, alles läuft exakt nach Plan. Natürlich sind unsere Ziele in der kommenden Saison noch höher als in der letzten. Das hat nichts damit zu tun, dass von außen höhere Ziele von uns gefordert werden würden, sondern damit, dass wir uns selbst höhere Ziele setzen.” Präsident Josep Bartomeu hatte vor dem Spiel gegen Rom erklärt, dass das Saisonziel nur sein könne, wie schon unter Pep Guardiola alle sechs Titel der Saison zu holen – als nächstes stehen der spanische Supercup gegen Athletic Bilbao sowie der europäische Supercup gegen den FC Sevilla an.

Pedro soll bleiben! Aber warum?

Zu Publikumsliebling Pedro, der vor seinem Abgang zu Manchester United steht und gegen Rom eine halbe Stunde lang spielen durfte, sagte der Coach in nüchternen Worten: “Es war fantastisch, wie das Publikum Pedro gefeiert hat.” Mit langen Pedro-Pedro-Sprechchören, war der Spieler gefeiert worden – allerdings hat er bei Luis Enrique derzeit weniger Chancen. Hinter Messi, Neymar und Luis Suarez wird er auch in der kommenden Saison, sollte er bei Barca bleiben, nur die zweite Geige spielen dürfen. Auch wenn Präsident Josep Bartomeu jetzt erklärte: “Der FC Barcelona braucht Pedro, ich will, dass er bleibt.”

Bei der Präsentation des Teams vor mehr als 94.000 Fans wurde vor allem Messi gefeiert – als derzeit wohl bester Fußballer der Welt. Neuer Kapitän Barcas ist Andres Iniesta, der demnach Katar gegangenen Xavi nachfolgt. Als Nummer zwei assistiert Messi, danach kommen Sergio Busquets und dem Argentinier Javier Mascherano, der zur Überraschung vieler Beobachter bei der Wahl seiner Kollegen vor dem katalanischen Eigengewächs Gerard Piqué gelandet war. Mascherano dazu: “Ich fühle mich geehrt, niemand kann bestreiten, dass ich mich voll für Barca engagiere.”

Kommentar hinterlassen zu "FC Barcelona: Messi erschießt Rom, Fans feiern Pedro, Piqué verliert gegen Mascherano!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*