FC Barcelona: Messi droht Barca – trotz 20 Millionen netto! “Wenn keine Liebe da ist, bin ich weg”

Aber die Laune des Ex-Weltfußballers ist damit noch nicht besänftigt. Im Internet klagte Messi: „Ich will bleiben, aber wenn ich merke, dass die Zuneigung fehlt, suche ich nach Lösungen.“

Im Klartext: Wird Messi bei Barca weiter kritisiert und sogar ausgepfiffen, wie zuletzt beim 1-1 gegen Atletico Madrid, sucht er sich einen neuen Club.

Die Aufbesserung des bis 2018 laufenden Vertrags wurde von Messi am Montag im Camp Nou Stadion unterzeichnet, teilte der spanische Verein mit. Die Clubführung hatte vor mehreren Monaten angekündigt, Messi zum bestbezahlten Fußballer der Welt machen zu wollen.

Der 26-jährige Argentinier hat eine ungewöhnlich problematische Saison hinter sich und mit Verletzungen, einer Steueraffäre und Formschwäche zu kämpfen. Mit Barça gewann Messi nur den relativ unwichtigen Supercup. Im für den Liga-Titelkampf entscheidenden Heimduell gegen Atlético Madrid, bei dem der Titelverteidiger einen Sieg benötigte, aber nur ein Remis (1:1) schaffte, blieb der viermalige Weltfußballer am Samstag erneut blass.