FC Barcelona: “Messi bekommt länger Urlaub als Villa und CR7”

Einer bekommt aber Sonderurlaub: Lionel Messi darf länger ausspannen, Barcas Trainer Pep Guardiola gab ihm bis 2. Januar frei – obwohl an diesem Tag offiziell Ligaspiele ausgeschrieben sind.

Aber Guardiola weiß, dass Messi seit Monaten schon schier Übemenschliches leistet, will seinen Star in Argentinien ausruhen lassen. Das Spiel gegen Levante darf er schwänzen.

Guardiola wörtlich: "Ich will, dass er das Jahr in Ruhe mit seiner Familie ausklingen lässt." (SAZ; Foto: Sport)

QUIZ: Wer hat Angst vor Cristiano Ronaldo? Das große Quiz!

QUIZ: Lionel Messi, Superstar! Wer kennt ihn wirklich?

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#