FC Barcelona lacht: Touré Yayá bringt 32 Millionen

32 Millionen Euro wird Manchester City für den Mann von der Elfenbeinküste zahlen. Wie die Zeitung "Sport" schreibt, ist der Deal perfekt.

Der Gewinn, gemessen an der Kaufsumme vor drei Jahren: 20 Millionen Euro.

Barcelona Generaldirektor Joan Oliver gab zu, dass die "Verhandlungen sehr weit fortgeschritten" seien.

Wie es heißt, wird City sofort 30 Millionen zahlen, zwei weitere sind fällig, wenn die Engländer mit Touré die Champions League erreichen. (Foto: Sport)

Fußball-Kommentare im WM-BLOG "El Freunde"