FC Barcelona: Krieg ums Pokalfinale! “Real sprengt lieber sein Bernabeu-Stadion”

Denn Real will wohl sein Bernabeu-Stadion nicht zur Verfügung stellen. Eine Siegesfeier Barcas ausgerechnet in Madrid wäre nicht nach dem Geschmack der Fans – das zeigen aktuelle Umfragen.

Madrid will außerdem dem spanischen König Juan Carlos ein neuerliches Pfeifkonzert der nationalistischen katalanischen und baskischen Fans beim Finale der Copa del Rey ersparen, wo der König traditionell anwesend ist. Warum, so das Argument in Madrid, sollte man das seinem König antun?

Warum, so fragen viele Menschen in der Hauptstadt, spielen Athletic Bilbao und der FC Barcelona nicht im Baskenland- oder Katalonien-Pokal, wenn ihnen die Zentralmacht Spanien zuwider ist?

Das Bernabeu wäre aber mit seinen 80.000 Plätzen das größte neutrale Stadion nach Barcas eigenem Camp Nou. Bliebe als Alternative Mestalla in Valencia. Dort passen aber nur 55.000 Fans hinein. Und Bilbao reist traditionell mit Zehntausenden von Fans zu Pokalfinalen.

Die katalanische Zeitung „Spüort“ macht sich über Real schon lustig: „Präsident Perez würde lieber das Stadion sprengen, als Barca dort siegen zu sehen.“