FC Barcelona: Kind tot, Trauer mit Andres Iniesta! “Eine sehr schwere Zeit”

Anna Ortiz, die Ehefrau des FC-Barcelona-Profis, hat im siebten Schwangerschaftsmonat ihr Baby verloren. Iniesta bestätigte in der Nacht zum Montag auf Twitter entsprechende Medienberichte. «Wir sind sicher, dass der Kleine uns von dort oben helfen wird», postete der 29-Jährige auf Twitter. Er und seine Frau machten «eine sehr schwierige Zeit» durch, fügte Iniesta an.

Für das Spiel am Samstag bei Real Valladolid war Iniesta aus dem Barça-Kader gestrichen worden. Der Verein hatte am Freitag mitgeteilt, Iniesta sei «aus persönlichen Gründen» freigestellt worden. Profis auch anderer Teams hatten dem Ehepaar schon vor der Bestätigung durch Iniesta auf den sozialen Netzwerken ihr Beileid ausgesprochen. «Ich bedauere sehr, was Andrés und seiner Frau passiert ist. Viel Kraft, Crack!», twitterte etwa der kroatische Mittelfeldspieler von Barcelonas Erzrivalen Real Madrid, Luka Modric.

Im April 2011 war Tochter Valeria zur Welt gekommen. Im Februar hatte das Paar bekanntgegeben, dass es ein zweites Kind erwartet. Auf Twitter hatte Ortiz mehrfach Schwangerschaftsfotos gepostet.