FC Barcelona: Jürgen Klopp Nachfolger von Tata Martino? “Zwei Spiele ohne Tor, zuletzt mit Guardiola”

Die spanische Sportpresse ging am Montag fast übereinstimmend davon aus, dass der Argentinier zum Saisonende abgelöst werde. «Wenn es in den kommenden Wochen keine radikale Wende gibt, wird Martino in der kommenden Spielzeit nicht mehr Barça-Trainer sein», schrieb das Sportblatt «Marca».

«El Tata», wie der Coach genannt wird, muss sich vorhalten lassen, mit den Blau-Roten binnen drei Tagen zwei mögliche Titel praktisch verspielt zu haben. Er wird dafür verantwortlich gemacht, dass Lionel Messi & Co. in zwei Spielen nacheinander – bei den jüngsten 0:1-Niederlagen bei Atlético Madrid und beim FC Granada – keinen einzigen Treffer erzielt haben. So etwas hatte es bei Barça zuletzt vor mehr als fünf Jahren gegeben – damals hieß der Trainer noch Pep Guardiola, auch er damals in seinem ersten Jahr bei Barca, aber augenscheinlich mit einer besseren Zukunft.

Einige Blätter spekulierten bereits über einen möglichen Nachfolger. Die in Barcelona erscheinende Zeitung «Sport» sieht in Jürgen Klopp von Borussia Dortmund einen aussichtsreichen Kandidaten. Martinos Vertrag bei Barça läuft bis 2015, kann nach Medieninformationen aber von beiden Seiten zum Saisonende gekündigt werden.