FC Barcelona im Chaos: “Messi macht sich lächerlich mit Katar!”

„Messi macht sich doch lächerlich mit der Katar-Werbung auf der Brust, bislang hatten wir auf der ganzen Welt Freunde wegen Unicef.“

Sala i Martin bestritt erneut die angeblich schlechte finanzielle Lage Barcas: „Die aktuelle Führung unter Rosell hat die Daten gefälscht. Es ist Unsinn, dass der FC Barcelona ohne den Katar-Deal die Gehälter nicht mehr bezahlen könnte.“

Barça und FIFA: Guardiola und Blatter verhöhnen Frauen und Schwule

Der Ex-Vorstand weiter: "Es ist eine Schande. Wir waren bislang mehr als ein Club, jetzt sind wir nur noch ein Club mehr!"

Auch die katalanische Presse schießt schaft gegen den FC Barcelona. Nach den Diskussionen um Menschenrechte in Katar und den Hassprediger Al-Qarabi in der „Qatar Foundation“ sind laut Umfragen des TV-Senders RAC1 sowie der Zeitungen „La Vanguardia“ und  „El Periódico“ bereits 65 Prozent der Barca-Anhänger gegen Katar als Werbepartner.

Pilar Rahola schreibt in der angesehenen "La Vanguardia": Katar missachtet die Menschenrechte, die Katar-Stiftung unterstützt Hassprediger Al-Qaradawi." (SAZ; Foto: Wikipedia)

QUIZ: Wer hat Angst vor Cristiano Ronaldo? Das große Quiz!

QUIZ: Lionel Messi, Superstar! Wer kennt ihn wirklich?

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#