Zusammen mit sieben anderen Freunden der mexikanischen Nationalmannschaft war Dos Santos dabei erwischt worden, wie er sich Prostituierte aufs Hotelzimmer bestellte.

Danach ließ er sich beklauen, erstattete dummerweise Anzeige. So kam alles heraus.

Der FC Barcelona ist laut einem Bericht der Zeitung „Sport“ wenig amüsiert, das Image des Clubs ist durch Dos Santos ernsthaft in Leidenschaft gezogen worden.

Erst vor wenigen Tagen hatten Shakira und Gerard Pique in Jerusalem gebetet und verkündet: „Die Welt sollte ein besserer Ort sein und funktionieren wie der FC Barcelona.“

Das hatte Jonathan dos Santos wohl nicht mitbekommen …