FC Barcelona doof wie selten – nix mit Meisterfeier in Camp Nou

Keita, Etoo und Dani Alves ließen den FC Barcelona gegen Villarreal lange mit 3-1 führen, viele Chancen wurden leichtfertig vertan – es ging ja scheinbar um nichts mehr.

BLOG: Rotzende Jammerlappen, schlecht erzogen! So sieht es aus, oder?

NEWS: Manchester City: "Cristiano Ronaldo ist der beste Spieler der Welt"

NEWS: Ballack und Drogba: "Ihr seid Heulsusen und Schwalbenkönige"

NEWS: Ribery: "Er will unbedingt zum FC Barcelona – jetzt!"

Doch dann schlug Villarreal eiskalt zu. Erst ein Elfmeter, dann ein Kracher von Llorente unter die Latte, bei dem Kapitän Carles Puyol gar nicht gut aussah, weil er sich gleich mehrmals düpieren ließ.

So legte der Tabellensechste Spaniens die (einzige) Schwäche des FC Barcelona eiskalt ans Licht – für alle Beobachter von Manchester United, das am 27. Mai gegen Barça die Champions League holen will: Es ist die Abwehr.

In dieser Form muss der FC Barcelona jedenfalls durchaus Angst vor Cristiano Ronaldo und Co haben. Spanischer Meister werden sie aber auch so, denn drei Spieltage vor Schluss haben sie nun acht Punkte Vorsprung vor Real Madrid. Dann klappt es eben am kommenden Wochenende auf Mallorca.

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

QUIZ: Lionel Messi und Cristiano Ronaldo – wer kennt die Superstars?

BILDERGALERIE: Fernando Torres – die schönsten Bilder, Videos und Artikel

#{fullbanner}#

Foto: Wikipedia