FC Barcelona: Cristiano Ronaldo eifersüchtig? “Messi ist wie Pele und Cruyff, CR7 nur wie Messi”

Wie er zu stoppen sein könnte, ist also die Frage. Wahrscheinlich ist, dass Real mit seiner Gala-Defensive spielen wird. Also mit Sergio Ramos und Pepe. Das hat in der Vergangenheit gereicht. Ob’s auch am Sonntag im Camp Nou reichen wird?

Xavi schwärmt: Messi ist der Beste aller Zeiten

Xavi Hernández jedenfalls sieht keine Chance, Messi zu stoppen. Der Weltmeister aus dem Mittelfeld Barcas sagte in einem Interview mit dem argentinischen DEPORTV Noticias: “Messi ist der beste Fußballer der Welt aktuell, und für mich auch der Beste aller Zeiten. Seit er 22 Jahre alt ist, ist er schon der Beste, was er auf dem Platz macht ist einfach nur Wahnsinn. Und er wird immer besser. Mit 27 jetzt hat er schon eine riesige Karriere hinter sich. Er kämpft nur noch gegen sich selbst, weil er keine Gegner mehr hat. Es ist ein Privileg für mich, dass ich mit ihm spielen und trainieren darf.”

Plan Anti-Messi? Pepe und Sergio Ramos haben keine Chance

Im Klartext: Pepe und Sergio Ramos können sich anstrengen, wie sie wollen. Am Ende hängt es nur von Messi ganz alleine ab, ob er gegen Real am Sonntag Tore schießt oder vorbereitet. Es geht nur darum, dass er sich wohl fühlt auf dem Platz. Den Rest erledigt Messi höchstpersönlich.

Wie immer vor einem Clasico wird auch Bernd Schuster nach seiner Meinung gefragt. Der Deutsche kickte einst für Barca, danach für Real und Atletico. Außerdem war er auch schon Trainer bei Real. Er sagte jetzt: “Barca ist der Favorit am Sonntag, denn sie spielen zuhause im eigenen Stadion und sind viel besser in Form als Real. Dazu ist Messi in einem ausgezeichneten Zustand, und das wird den Rest des Teams mitreißen. Manchmal scheint es anders zu sein, aber die großen Stars haben einen riesigen Einfluss auf den Fußball. Und bei Real Madrid ist Cristiano Ronaldo derzeit nicht in seiner besten Verfassung.”

Hristo Stoichkov: Cristiano Ronaldo ist eifersüchtig auf Messi

Noch deutlicher wurde wie immer Ex-Barca-Spieler Hristo Stoichkov. Der Bulgare erklärte: “Ich habe keinen Zweifel daran, dass Messi der Beste ist. Cristiano Ronaldo kann nicht verwinden, dass alle Welt Messi mit Pele oder Cruyff vergleicht, ihn selbst aber nur mit Messi.”

Oder, noch so ein Satz: “Es reicht nicht, Weltfußballer zu werden und zu sagen, dass man jetzt der Beste der Welt ist. Das heißt nur, dass man im vergangenen Jahr der Beste war. Aber man kann nicht einen Mythos mit einem Spieler vergleichen, der praktisch am Ende seiner Karriere steht.” Weiter: “Ich bin sicher, dass Reals Präsident Florentino Perez Cristiano Ronaldo irgendwann verkaufen wird.”

Zum Clásico sagte er: “Das ist ein Spiel, das mehr bringt als nur drei Punkte. Wenn Barca gewinnt, ist die Liga praktisch entschieden. Ich sehe Barca ruhiger und konzentrierter als Real. Sie wissen, dass sie gewinnen werden. Wenn Barca so spielt wie gegen Manchester City, wird Real Madrid sehr leiden müssen.”