FC Barcelona: Celtic Glasgow geschlagen, alles läuft nach Plan! “Arda Turan trifft, Sergi Roberto glänzt”

Featured Video Play Icon

Ein Sieg, was sonst. Der FC Barcelona ist in Dublin perfekt in die neue Saison gestartet, die Schotten von Celtic Glasgow hatte nicht wirklich eine Chance. Vor allem, weil Sergi Roberto einen glänzenden Tag erwischte.

Auf dem Prüfstand befanden sich nämlich nicht nur die Schotten, sondern vor allem Barcas Spieler Arda Turan, Sergi Roberto, Aleix Vidal und Denis Suárez – allesamt Spieler, die in der Vorsaison entweder nicht voll überzeugen konnten oder noch gar nicht bei Barca waren – und in diesem Jahr voll bei Barca attackieren wollen, um einen Platz im Dream Team zu ergattern.

“Das Spiel des Rechtsverteidigers bei Barca ähnelt dem Spiel eines Mittelfeldspielers in einem anderen Team. Ich greife ja dauernd an, außer gegen Teams, die überlegen sind…”

Besonders gelang dies Sergi Roberto, der in der Rolle von Sergio Busquets spielte. Das machte er so gut, dass sein Trainer Luis Enrique danach schwärmte: “Spieler wie Sergi sind wichtig, weil sie viele Position spielen können. Er wird mehr als Außenverteidiger spielen in dieser Saison, aber wenn es sein muss, kann er auch innen oder im Mittelfeld spielen, kein Problem für ihn. Er ist mehr als nur ein Fußballspieler, egal, wo man ihn einsetzt, spielt er gut.”

Sergi Roberto sagte dazu: “Wie der Trainer schon richtig sagt, ist das Spiel des Rechtsverteidigers bei Barca ähnelt dem Spiel eines Mittelfeldspielers in einem anderen Team. Ich greife ja dauernd an, außer gegen Teams, die überlegen sind. Und wenn man sich anschaut, wie viele Spieler heute im Mittelfeld spielen, ist es vielleicht keine schlechte Lösung, auf die Außenbahn auszuweichen. Es gefällt mir jedenfalls immer besser, dort zu spielen.”

Die Tore für Barca schossen Arda Turan, Nachwuchsmann Ambrose sowie Munir. Luis Enrique war also zufrieden. “Es ist wichtig, zu gewinnen, ich bewerte das positiv und freue mich, dass wir keine Verletzungen bekommen haben.” Aleix Vidal, der in der Vorsaison zwischenzeitlich vollkommen abgetaucht war, machte ebenfalls ein gutes Spiel: “Er war wie das ganze Team gut, es ist noch zu früh, besondere Bemerkungen zu ihm zu machen.”

Für Abschiedsstimmung sorgte Verteidiger Adriano, der Barca verlässt und zukünftig in der Türkei kicken wird

Zum leidigen Thema System bei Barca sagte Luis Enrique nur: “Wir werden nicht die Art und Weise ändern, wie wir angreifen. Egal, ob 4-3-3 oder 3-4-3, wir haben die Dinge klar, offensiv wie defensiv.”

Auf die Frage nach möglichen Vertragsverlängerungen, womöglich von Luis Suarez oder auch Leo Messi, reagierte Luis Enrique wie immer eher kurz angebunden: “Mich interessiert hier nur das Training am nächsten Tag, die sportliche Leitung weiß genau, was passieren wird.”

Für Abschiedsstimmung sorgte dagegen Verteidiger Adriano, der Barca verlässt und zukünftig in der Türkei kicken wird, für Besiktas Istanbul. Er erklärte in einem emotionalen Brief zum Abschied: “Das ist kein Abschied, es ist ein Bis Bald. Ich habe keine Worte für das, was ich fühle und was mir durch den Kopf geht. Es ist einfach zu viel. Ich möchte allen danken, ich erinnere mich an so viele schöne Dinge, an viel Freude und jetzt den Schmerz, Abschied zu nehmen. Es ist, wie wenn man sich von einer großen Liebe verabschiedet.”

Kommentar hinterlassen zu "FC Barcelona: Celtic Glasgow geschlagen, alles läuft nach Plan! “Arda Turan trifft, Sergi Roberto glänzt”"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*