Denn Pep Guardiola sieht die Engländer einen ähnlichen Stil praktizieren wie seine Jungs. Und das mache es für Messi, Henry und Etoo umso schwerer.

NEWS: Real Madrid: 300 Millionen für Cristiano Ronaldo – und Iniesta!

NEWS: FC Barcelona neidisch? "Ronaldo kommt sicher, aber Real will auch Kaká!"

NEWS: Torres jubelt: Benítez bleibt bis 2014 Trainer in Liverpool

BLOG: Cristiano Ronaldo im Bayern-Kombinat? Hoeneß will Bundesliga-Soli

Das der FC Barcelona derzeit keinen Gegner zu fürchten hat, sagte allerdings kein Geringerer als die graue Eminzenz der Katalanen, Johan Cruyff.

"Du machst gute Arbeit", so Cruyff, der einst um Guardiola, Laudrup, Koeman und Stoichkov das legendäre Dream Team formte.

Unterdessen gab Joan Boix, bei Barça für die Finanzen zuständig, bekannt, dass die drei möglichen Titelgewinne den Verein rund 38 Millionen an Prämien für die Spieler kosten würde.

In einem Interview mit "Catalunya Ràdio" sagte Boix, das die Champions League am teuersten käme: 16 Millionen würden Messi und Co kassieren, wenn die Trophäe nach Barcelona geholt wird.

Die spanische Meisterschaft würde dagegen "nur" 13 Millionen kosten, der Pokal immerhin noch neun Milliönchen. Boix gab zu, ernsthaft über eine Versicherung für den Fall der drei Titel nachzudenken.

Boix: "Zwar gehört Barcelona immer zu den Favoriten, aber in diesem Jahr spielt die Mannschaft besser denn je – und alle Titel liegen im Bereich des Möglichen.

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo – seine meistgeklickten Titelbilder und Artikel

BILDERGALERIE: Fernando Torres – die schönsten Bilder, Videos und Artikel

NEWS: ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

#{fullbanner}#

Foto: AS