FC Barcelona: “Alle lassen ihren Frust an Messi aus”

Die Zeitung "Sport" kommentiert: "Die Schiedsrichter lassen zu viel durchgehen, vor allem brutale Fouls werden nicht geahndet."

Die Katalanen solidiarisieren sich sogar mit dem Erzfeind Cristiano Ronaldo von Real Madrid. Der, so die Sport, sei nach einer regelrechten "Jagdszene" gegen Marseille zwei Moante lang ausgefallen – eine Schande für den Sport.

Und Messi sei in Kiew alleine achtmal brutal niedergetreten worden, so das Blatt. Vor allem Almeída habe seinen Frust, aus der Champions League auszuscheiden, an Messi ausgelassen – ohne Konsequenzen.

Kommentar: "Messi ist jetzt gegen Espanyol Barcelona fraglich – Almeída kann weiter lustig spielen", so die Sport.

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

Foto: Wikipedia

#{fullbanner}#