FC Barcelona: 48 Millionen Euro Schulden beim Finanzamt! “Real Madrid stinksauer”

Demnach schießt Atletico Madrid mit 155 Millionen Euro den Vogel ab, gleich danach kommt der FC Barcelona mit 48 Millionen.

Die Schulden beim Finanzamt wurden der As von den Clubs selbst zur Verfügung gestellt – ob sie in Wahrheit nicht viel höher liegen, ist die Frage.

Denn laut der Regierung schulden die Erstligaclubs dem Staat 489 Millionen – offen zugestanden werden laut AS aber von den Clubs nur 425 Millionen. Laut der Zeitung „Marca“ hat Atletico beispielsweise mehr als 200 Millionen Schulden.

Die Profi-Clubs aller spanischen Ligen schulden den Finanzämtern insgesamt 752 Millionen Euro, dazu kommen offiziell 10,6 Millionen an Sozialabgaben.

Real Madrid veröffentlichte indigniert ein offizielles Statement, weil es mit den Steuersündern nicht in einem Atemzug genannt werden will. Dort heißt es: „Wir haben weder beim Finanzamt noch bei den Sozialversicherungen irgendwelche Schulden.“

Die Schulden-Liste der AS im Detail:

Real Madrid 0

FC Barcelona 48.000.000

Valencia 6.000.000

Málaga 5.000.000

Levante 22.800.000

Osasuna 27.925.000

Athletic 0

Atlético 155.000.000

Espanyol 23.600.000

Rayo 21.000.000

Real Sociedad 0

Sevilla 18.000.000

Getafe 0

Mallorca 17.000.000

Betis 35.000.000

Granada 2.000.000

Villarreal 0

Racing 10.761.554

Sporting 0

Zaragoza 33.000.000