Fans von Barça und Bilbao pfeifen Hymne aus – Fernsehen zensiert

Denn es ist komisch: Den spanischen Pokal wollen alle gewinnen, egal ob Basken oder Katalanen. Mit Spanien zu tun haben wollen aber nur wenige.

Besonders peinlich: Beim Abspielen der spanischen Hymne in Valencia pfiffen die Fans beider Clubs aus Leibeskräften – das staatliche spanische Fernsehen stoppte die Übertragung.

NEWS: Cristiano Ronaldo leidet wie ein Hund – und wird Meister

NEWS: Real Madrid: Florentino und Kaká sollen FC Barcelona stoppen

NEWS: Messi und Bojan fertigen Basken ab: "Sie sind wirklich sehr gut"

NEWS: Cristiano Ronaldo unter Beschuss: "Du musst Repekt zeigen!"

BLOG: Oh Jammer, Metzelder! Bitte fahr nach Hause – und schick uns Cristiano Ronaldo

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

Stattdessen wurden aufgezeichnete Impressionen gezeigt, die die Fans in Bilbao und Barcelona beim Zelebrieren des Spiels zeigen.

Die Hymne wurde in der Halbzeit nachgereicht – zensiert, ohne Pfiffe. Besonders peinlich: TV-Moderator Juan Carlos Rivero entschuldigte die ausgebliebene Live-Übertragung der Hymne mit einem "menschlichen Fehler". Dies stand so auch in einer Pressemitteilung, die wenig später die Zeitung "Marca" erreichte.

Marca: "Statt der pfeifenden Meute wurden im Fernsehen einige wenige Fans gezeigt, die sich anständig benommen hatten."

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

QUIZ: Lionel Messi und Cristiano Ronaldo – wer kennt die Superstars?

BILDERGALERIE: Fernando Torres – die schönsten Bilder, Videos und Artikel

#{fullbanner}#