Falcao gegen Özil, Messi und Iniesta! “Jeden Tag arbeite ich ein bisschen mehr”

«Ich fühle mich gut, die Entwicklung meines Knies ist spektakulär», sagte der Profi des französischen Erstligisten AS Monaco am Freitag dem TV-Sender seines Vereins (ASMTV).

Der 28-Jährige, der die zweite Phase seiner Rehabilitation an einer Sportklinik in Madrid absolviert, ergänzte: «Jeden Tag arbeite ich ein bisschen mehr. Die Entwicklung meiner Verletzung ist sehr positiv. Ich denke, dass ich mich gut erholen und dass ich natürlich bei der WM spielen werde.» Nachdem sich Falcao am 22. Januar im Pokal einen Kreuzbandriss am linken Knie zugezogen hatte, war er schon drei Tage später in Porto operiert worden. Die WM, bei der Kolumbien in der Gruppe C auf Griechenland, Japan und die Elfenbeinküste trifft, beginnt bereits in drei Monaten.

Im Sommer war der Kolumbianer aus Santa Marta für 60 Millionen Euro nach Monaco gewechselt. Mit neun Toren hatte der Ex-Profi von River Plate, FC Porto und Atlético Madrid in der Südamerika-Gruppe einen entscheidenden Anteil an der ersten Qualifikation der «Cafeteros» für eine WM-Endrunde seit 16 Jahren.