EXPO 2008: Glanzvolle Eröffnung der Weltausstellung

Spaniens König Juan Carlos I hat die EXPO 2008 in Zaragoza eröffnet. Ebenfalls anwesend waren die königliche Familie mit Königin Doña Sofía, Prinz Felipe und Prinzessin Letizia sowie Regierungschef José Luis Rodríguez Zapatero. 

In seiner Eröffnungsrede sagte der spanische Monarch, die Menschen sollen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit dem lebenswichtigen Element bewegt werden. 

“Wir müssen nicht nur an die Gegenwart denken, sondern auch an die kommenden Generationen und gegen Umweltzerstörung sowie den Klimawandel kämpfen“, fordert er. 

In den kommenden drei Monaten werden Pavillons aus aller Welt ihre Anregungen zum diesjährigen Motto “Wasser und nachhaltige Entwicklung" präsentieren. Die EXPO lockt mit Ausstellungen, faszinierenden Bauten und dem gröβten Süβwasseraquarium Europas. 

Im deutschen Pavillon kann man auf innovativen Flöβe die Unterwasserwelt erkunden. Besonders begeistern werden auch die rund 5.000 Konzerte, eine bunte Mischung aus Pop, Rock und Klassik. 

Die Veranstalter der Weltausstellung erwarten mehr als sechs Millionen Besucher. Insgesamt sind 102 Länder mit einem Pavillon auf der Expo vertreten.