In einem Interview mit dem französischen Fernsehsender "Europe 1" wurde Aznar prompt auf die heikle Frage angesprochen. 

"Viele fragen sich in diesen Tagen, was an der Nachricht dran ist", erklärte sein Interviewer Jean-Pierre Elkabbach. "Wie stehen Sie zu diesem Vorwurf?"

Der ehemalige Regierungspräsident stritt erwartungsgemäβ alles ab: “Glauben Sie mir, diese Frage braucht sich niemand zu stellen. Ich habe mich klar und deutlich zu diesen Behauptungen geäuβert. Ich weiβ nicht, wer dieses Gerücht in die Welt gesetzt hat, aber ich habe bereits rechtliche Maβnahmen ergriffen.”, erklärte Aznar. 

Auf die Frage, ob ihn derartige Gerüchte stören würden, erwiderte der Spanier, er sei “Gerüchte und Verleumdungen” gewohnt. “Dies ist ein klarer Fall von Verleumdung. Ich glaube an den Respekt und an die Verantwortung und verhalte mich entsprechend.”

Es ist nicht das erste Mal, dass über José María Aznar Gerüchte über angebliche Affären in die Welt gesetzt werden. Auch die Trennung von seiner Frau war bereits mehrfach im Gespräch, stellte sich jedoch immer wieder als “Ente” heraus.

Weiter lesen:

NEWS: Penélope Cruz: "Die Oscar-Nominierung bedeutet mir alles"

NEWS: Adios Hollywood: Penélope Cruz will wieder in Madrid leben

NEWS: Penélope Cruz für den Oscar nominiert – Kate Winslet ist raus!

NEWS: Eva Mendes gefragter als Scarlett Johansson und Megan Fox

NEWS: Paris Hilton: Top-Kandidatin für die "Goldene Himbeere

NEWS: David Beckham und Victoria in Unterwäsche von Armani

NEWS: Angelina Jolie oder Penélope Cruz – Wer ist die Schönste? 

NEWS: DiCaprio: "Penélope Cruz verdient den Oscar nicht!" 

NEWS: Zickenkrieg zwischen Penélope Cruz und Kate Winslet?