Eva Mendes modelt für ‘Vogue Eyewear’

Die Hollywood-Schauspielerin ist als neues Gesicht der ‚Vogue Eyewear‘-Kollektion für diese vor die Kamera getreten und beweist so, dass man auch mit Brille im Gesicht sexy sein kann. Wie die 39-Jährige im Interview mit ‚InStyle.com‘ verrät, träumte sie sogar schon in jungen Jahren davon, Augengläser tragen zu dürfen.

„Ich weiß, dass sich das wirklich seltsam anhört, aber ich wollte das schon mein ganzes Leben lang!“, so Mendes. „Ich erinnere mich an all die kleinen Kinder in der vierten oder fünften Klasse, [die Brille trugen] und so süß waren. Und ich dachte, sie wären etwas besonderes, weil sie alle Brille tragen durften.“

Inzwischen ist der Wunsch der Leinwand-Schönheit in Erfüllung gegangen. So ist sie in ihrem Alltag auf eine Brille angewiesen, setzt in ihrer sonnigen Heimat aber vor allem auch auf getönte Gläser. „Wenn man in Los Angeles lebt, ist man fast immer der Sonne ausgesetzt“, gibt Mendes zu bedenken. „Man erwischt mich dort nur selten ohne Sonnenbrille, wenn ich unterwegs bin und Dinge zu erledigen habe.“

So wie sie es als Schauspielerin gewohnt ist, versetzte sich die Leinwand-Schönheit für die Kampagne je nach Modell in einen jeweiligen Charakter, den sie sich zuvor ausgedacht hatte. „Sie hatten Namen wie Carmen und Maria“, berichtet sie. „Carmen freut sich zum Beispiel, wieder die Schulbank zu drücken! Wenn man den Charakteren eine Hintergrundgeschichte gibt, macht das Ganze viel mehr Spaß