Eva Longoria mag Streß und macht keine Pausen

Die Schauspielerin verrät im Interview mit der mexikanischen Ausgabe des Männermagazins ‘GQ’, dass sie sich ständig beschäftigt hält, da ihr dies so von ihrer Mutter vorgelebt wurde. “Ich mache keine Pause. Ich habe das Gefühl, dass mein Tag 48 Stunden hat. Ich mag es, ein stressiges Leben zu führen”, plaudert die ehemalige ‘Desperate Housewives’-Darstellerin aus. “Meine Mutter hat vier Töchter großgezogen, als Lehrerin gearbeitet und jeden Tag um sechs Uhr abends Essen für meinen Vater und uns gekocht. Wir hatten auch jeden Tag Frühstück, wenn ich also meine Mutter ansehe, denke ich: ‘Ich mache nicht genug.'”

Davon, dass sie häufig zu den attraktivsten Frauen der Welt gezählt wird, fühlt sich die 37-Jährige zwar geschmeichelt, hofft allerdings auch, dass ihre anderen Qualitäten Beachtung finden. “Ich hoffe, dass die Leute mich in allem, was ich tue, als schön wahrnehmen. Auch hinsichtlich meiner Arbeit für Charity und Menschlichkeit oder politischen Aktivismus. Für mich sind es diese Dinge, die Schönheit definieren. Schönheit liegt hauptsächlich in der Persönlichkeit, nicht in der Haut.”